„Orthodoxe“ Juden im israelischen Parlament?

Nadis Frage zum Interview mit Reuven J. Cabelman in der Berliner Umschau und dem gleichlautenden „Israelit“-Artikel „Für wen spricht Shimon Peres?“ :

Was ist mit den ultra-orthodoxen Juden im z.Zt. israelischen Parlament, die die rabiatesten Vertreter gegen die Palästinenser überhaupt sind. Hat Peres nach heutiger Einschätzung der Israelpolitik den Friedensnobelpreis noch verdient? Wie ist es mit den orthodoxen Juden in den USA, die dafür sorgen, dass es Israel nicht an Geld fehlt seine Politik von heute so zu bestreiten.

Eine höchst interessante und aktuelle Frage, lieber Nadi. Als traditionstreuer, absolut Zionismus ablehnender Jude will ich dazu folgendes erklären:

Diese im israelischen Parlament vertretenen Juden sind keine wirklich ‘orthodoxen’!

Der Name orthodox wird nur richtig für solche Juden gebraucht, die die mosaischen Thora-Gebote in allen Hinsichten erfüllen, in der Praxis und gleichwohl in der echt jüdischen Thora-Einstellung. Beides ist vom jüdischen Gesetz ebenbürtig wichtig. Eins geht nicht ohne das Andere.

Da nun aber diese ‘orthodoxen’ Juden zwar die jüdischen Thora-Gesetze in der praktischen Ausführung einhalten, nicht aber die jüdische Religions-Einstellung, nämlich die vom jüdischen Gott in seinem Gesetz verlangte “Absonderung von Gott abtrünnigen Juden”, verdienen sie den Namen ‘orthodox’ nicht, sondern er wird ihnen zu Unrecht angehängt.

Genauso wie die Zionisten, die abtrünnigste und verbrecherischste Gruppe die es im jüdischen Volke seit seinem Bestehen je gegeben hat, den Namen ‘Israel’ sich selbst angehängt haben, obschon dieser Name von Gott dem ihm anhängenden jüdischen Volke verliehen wurde, und nicht diesen ganz un-jüdischen, abtrünnigen Zionisten.

Sie müssen daher, lieber Nadi, Leute die zu Recht “Israel” oder “orthodox” genannt werden sollen, nicht in diesem Parlament in Jerusalem suchen. Dort sind sie nicht.

Dass große Teile des jüdischen Volkes die Thora-Vorschiften in der Praxis noch einhalten, aber durch ihr Zusammengehen mit diesen abtrünnigen Juden den Prinzipien der jüdischen Religion zuwider leben, ist eine große Tragödie, genauso für das jüdische, als auch für das palästinensische Volk.

Dieses falsche “Israel-Parlament” sät auf der ganzen Welt Unruhe, Zorn und Unfrieden, und gefährdet den Weltfrieden. Wir erwarten den Tag, wo Gott sich des geschehenen Unrechts annehmen und die Welt, mit der Ankunft des Messias, ganz ohne “Zionisten-Staat”, dem Frieden zuführen wird.

Somit dürfte Ihre zweite Frage, “Hat Peres den Friedenspreis noch verdient?”, auch schon beantwortet sein. Nämlich: Nein.

Vielleicht lesen Sie den im ‘Israelit’ ebenfalls abrufbaren Artikel: Die Lösung des Nahostproblems: Vollständige Auflösung des Staates „Israel“, der auf diese Fragen eingeht, und Ihre Fragen vielleicht noch besser klären kann.

Auch die dort aufgeschaltete Video-Aufnahme der „Pressekonferenz 27. Januar” nimmt zu dieser Peres-Frage Stellung.

Eine Antwort to “„Orthodoxe“ Juden im israelischen Parlament?”

  1. Ilka Says:

    Guten Abend

    Danke für die informativen Seiten über das orthodoxe Judentum.
    Ich habe gerade die Diskussion der Pressekonferenz angesehen und bin sehr beeindruckt von der konsequenten Haltung gegenüber der Illegitimität des zionistischen Staates Israel.
    Mir waren viele Argumente bereits aus Diskussionen gegen die israelische Belagerung des Gaza Streifens bekannt.
    Ich würde mir gerne noch den Artikel runterladen, aber der Link leitet zu keinem Ergebnis.

    Die Zionisten repräsentieren nicht das Judentum. Das sehe ich auch so.
    Der Zionismus widerspricht total dem Grundsatz des jüdischen Glaubens, der keinen Nationalstaat anstrebt.
    Mir ist nicht klar… Warum glauben aber so viele Menschen die in Israel leben, dass es ein jüdischer Staat oder der Staat der Juden sei?
    Wie haben es die Zionisten geschafft in so kurzer Zeit, nur ca. 120 Jahren, den Leuten (die sich als Juden verstehen) den geänderten Glaubensgrundsatz nahezulegen?
    Ich denke, wenn es die betroffenen Menschen glauben, dann nimmt es der Rest der Welt auch so an.

    Für die Zusendung des Artikels und eine Antwort auf meine Fragen bedanke ich mich im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen, Ilka

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: